“Je technologisierter unsere Welt wird, desto bedeutender wird die menschliche Note.”

(John Naisbitt, Autor: Megatrends)

Das Projekt „Unternehmenskultur“ klingt am Anfang vielleicht ziemlich groß…

Aber in Wirklichkeit ist es leichter als gedacht. Denn Unternehmenskultur spielt sich im Kleinen und ganz Kleinen ab. Jeder einzelne Mitarbeiter trägt täglich zur Unternehmenskultur seinen Beitrag bei. Es sind die Verhaltensweisen, die Begegnungen, der Respekt, der Umgang mit einander, die Unternehmensverbundenheit und Motivation jedes Einzelnen und letztendlich der ganzen Gruppe, die ein Unternehmen ausmachen.

Ihre Unternehmenskultur ist einmalig

Jedes Unternehmen ist anders aufgebaut, hat einen anderen Charakter. Deshalb gibt es nicht DAS Erfolgsrezept. Es funktioniert einfach nicht, wenn Sie das Konzept von z.B. Bosch kopieren und auf Ihr Unternehmen übertragen wollen. Sie kennen ihre Mitarbeiter am allerbesten. Zumindest sollten Sie das. Falls nicht, empfehle ich Ihnen eine ausführliche Mitarbeiterbefragung. Hier unterstütze ich Sie als fremde, außenstehende Person übrigens sehr gerne.
Wenn Sie ermittelt haben, was die Bedürfnisse und Wünsche Ihrer Mitarbeiter sind, dann legen Sie einfach los. Überlegen Sie in Kleingruppen wie aktuelle Probleme beseitigt werden können. Probieren Sie aus, trauen Sie sich was. Testen Sie, investieren Sie. Wenn eine Aktion nicht angenommen wird, dann beenden Sie diese wieder.
Sie haben Angst Ihre Mitarbeiter zu sehr zu verwöhnen? Oder Sie möchten die Erwartungshaltung ihrer Mitarbeiter nicht zu sehr schüren?
Auch hier kann ich Sie beruhigen.

Die richtige Kommunikation ist entscheidend

Vermitteln Sie Ihren Mitarbeitern, dass Sie sich in einer Testphase befinden. Sie probieren eine Änderung mal eine Weile aus, aber können nicht garantieren, dass das Angebot von Dauer ist. Ihre Mitarbeiter werden die Offenheit und ehrlich kommunizierte Ungewissheit verständlich aufnehmen. Versprochen.

„Anerkennung ist so einfach anzuwenden und kostet nichts.

Es gib also keine Ausreden.“

(Rosabeth Moss Kanter, Professor Harvard Business School)

Für den Anfang gebe ich Ihnen hier ein paar bewährte Ideen: 

  • All
  • All
  • Geschäftsführung
  • Kulturbeauftragter
  • Peer to Peer
  • Überraschung

Fahrrad-Tag mit Service

Viele Mitarbeiter könnten ja schon ab und zu mal das Fahrrad anstatt das Auto o...

Fahrrad-Tag mit Service

Viele Mitarbeiter könnten ja schon ab und zu mal das Fahrrad anstatt das Auto oder die Bahn nehmen.... Brechen Sie alte Gewohnheiten auf und veranstalten Sie einen Fahrrad-Tag.

Alle Mitarbeiter sind eingeladen mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren.

Belohnung? Ein Sportler Frühstück oder noch besser: ein kostenloser Fahrrad-Check durch einen Reparaturservice!

Weiterbildung durch Kollegen

Ausgaben für Mitarbeitertrainings sind unglaublich hoch und doch meist nicht ef...

Weiterbildung durch Kollegen

Ausgaben für Mitarbeitertrainings sind unglaublich hoch und doch meist nicht effektiv. Woran liegt es?

Gründe gibt es viele. Aber ein wesentlicher Grund ist die fehlende Firmennähe des externen Trainers. Dieser kann nicht die genauen Prozesse, Produkteigenheiten oder Vertriebsschwierigkeiten kennen.

Dabei liegt die Kompetenz doch oft in den eigenen Reihen. Viele Mitarbeiter haben herausragende Kompetenzen, die sie an andere Kollegen weiter geben können. Der Trainer wird von den Teilnehmern akzeptiert, Kosten werden gesenkt und es ist jederzeit die Möglichkeit in der Mittagspause Rückfragen zu klären.

Source: startupstockphotos.com

DIGITAL DETOX – Regelmäßig den Stecker ziehen

Die Abhängigkeit kommt schleichend. Immer mehr Menschen erkennen, dass sie v...

DIGITAL DETOX – Regelmäßig den Stecker ziehen

Die Abhängigkeit kommt schleichend.

Immer mehr Menschen erkennen, dass sie von der Informationsflut überrannt werden. Ein kompetenter Umgang mit digitalen Medien wird immer wichtigier, um im Alltag in Balance zu bleiben.

Sie als Arbeitgeber tragen hier eine wesentliche Verantwortung. Seien Sie zum einen Vorbild und leben Sie den Mitarbeitern vor, dass es auch noch Freizeit ohne Handys und Dauerempfang gibt.

Und kommunizieren Sie regelmäßig, wie wichtig digitale Auszeiten für alle sind, um am Montagmorgen wieder frisch wach und aufnahmebereit in die Woche zu starten.

Fotoquelle: pixabay.com

Fitness im Büro: „Treppensteigen-Challenge“

Na klar - wir können alle ein bisschen mehr Bewegung gebrauchen. Machen Sie ...

Fitness im Büro: „Treppensteigen-Challenge“

Na klar - wir können alle ein bisschen mehr Bewegung gebrauchen.

Machen Sie einen kleinen Wettbewerb draus. Verteilen Sie Schrittzähler.

Oder nutzen Sie diese kostenlose App, damit die Mitarbeiter ihre Bewegung tracken können: Mitarbeiter anregen die Treppe zu benutzen: https://www.stepjockey.com/.

 

 

Fotoquelle: unsplash.com

# Eigener Twitter Hashtag

Sie suchen mehr Austausch und ein stärkeres Gemeinschaftsgefühl? Entwickeln Si...

# Eigener Twitter Hashtag

Sie suchen mehr Austausch und ein stärkeres Gemeinschaftsgefühl? Entwickeln Sie ein unternehmensinternen Hashtag worunter alle Mitarbeiter aufgefordert sind zu Twittern.

Die Firma Twitter macht dies unter dem Hashtag #lovewhereyouwork. Mitarbeiter twittern unter diesem Hashtag besondere Erlebnisse mit Kollegen, Erfolge, kleine Freuden des Alltags,... Der Schriftzug in Schönschrift hängt an einer Wand im Berliner Büro.

Foto: @JenniferSchibitzki

Botschaften in geheimer Mission

Kennen Sie Barbara? Barbara ist eine unbekannte Person, die in Hamburg und Be...

Botschaften in geheimer Mission

Kennen Sie Barbara?

Barbara ist eine unbekannte Person, die in Hamburg und Berlin gesellschaftskritische Botschaften in der Öffentlichkeit verteilt. Ihre Fangemeinde ist riesengroß. Auf Facebook hat sie alleine 350.000 Fans. . Es macht gerade diese unbekannte Person und ihr Auftrag in geheimer Mission so interessant und spannend.

Probieren Sie es aus. Überraschen Sie ihre Mitarbeiter mit einer Botschaft, Geschenk, Geste. Und freuen Sie sich im Stillen über das neue Tratschthema.

Foto: Facebook.com, Barbara.

Nicht ohne meinen Hund

Der beste Freund des Menschen darf auch am Arbeitsplatz nicht fehlen. Unternehme...

Nicht ohne meinen Hund

Der beste Freund des Menschen darf auch am Arbeitsplatz nicht fehlen. Unternehmen wie Eventbrite haben dafür extra einen „Bring-your-pet-to-Work“-Day etabliert. Bei Google und diverse anderen Unternehmen dürfen die Hunde generell mit ins Büro gebracht werden. Das lockert die Stimmung, fürder die Bewegung der Mitarbeiter und schafft Kommunikation untereinander.

 

Unterstützung im Haushalt

Das bisschen Haushalt ist doch nicht so schwer.... Manchmal kann es aber scho...

Unterstützung im Haushalt

Das bisschen Haushalt ist doch nicht so schwer....

Manchmal kann es aber schon zu einer besonderen Belastung sein. Vielleicht ist dieser besondere Benefit für Ihre Mitarbeiter ja passend. Wie wäre es mit einem vergünstigten Reinigungsservice?

Sicherlich geben Reinigungsfirmen einen Sonderrabatt, wenn Sie direkt 20 Neukunden liefern.

 

 

Photo credit: bark via Visual hunt / CC BY

Achtion und Abenteuer bei Team Events

Neben der Möglichkeit, sich beim Sport auszupowern, bieten Tech-Unternehmen hä...

Achtion und Abenteuer bei Team Events

Neben der Möglichkeit, sich beim Sport auszupowern, bieten Tech-Unternehmen häufig auch actionreiche Mitarbeiterevents. Das Team von Dropbox trifft sich beispielsweise zum Laser-Tag, KIXEYE-Mitarbeiter spielen gemeinsam Paintball und Yahoo-Mitarbeiter haben die Chance, günstig in Ski-Resorts fahren.

Wer sich kreativ auslassen will, kann – sofern er bei einem Unternehmen wie Dropbox tätig ist – im eigenen Musikstudio eine Jam-Session mit Kollegen einschieben.

Wellness für Mitarbeiter

Kurz durchatmen während der Arbeitszeit – für Entspannung im Team sorgt im H...

Wellness für Mitarbeiter

Kurz durchatmen während der Arbeitszeit – für Entspannung im Team sorgt im Hause Google das Massage-Angebot, das Mitarbeiter in Anspruch nehmen können. Andere Unternehmen wie Eventbrite haben einen „Zen Room“ in die Bürolandschaft integriert. Zynga bietet daneben auch Akupunktur und Fußreflexzonenmassagen. Phasen der Ruhe werden auch bei „Social Print Studio“ großgeschrieben – hier kann man sich zwischendurch in „napping boxes“ legen, um anschließend ausgeschlafen wieder an die Arbeit gehen zu können.

 

Photo via VisualHunt.com

Work-out während der Arbeitszeit

In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist – rund ums Thema Fitness la...

Work-out während der Arbeitszeit

In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist – rund ums Thema Fitness lassen sich Technologieunternehmen daher einiges einfallen. Firmeneigene Fitnessstudios findet man allerorts. Weitere Angebote reichen von Kickboxen und Golfkursen (Yahoo) über Volleyballfelder (Intel, Google) bis hin zu Yoga- und Pilates-Kursen (Twitter). Eventbrite hat sich etwas ausgedacht, dass Sport und Arbeit zusammen führt: Hier wird den Mitarbeitern ein sogenannter „Treadmill Desk“ Verfügung gestellt – ein Laufband, auf dem man sich bewegen kann, während man an einem Schreibtisch steht und seiner Arbeit nachgeht.

 

Photo via Visual Hunt

TGIF – das wichtigste Meeting bei Google

TGIF - Thank god it's Friday! Jeden Freitag um Punkt 16.00Uhr treffen sich al...

TGIF – das wichtigste Meeting bei Google

TGIF - Thank god it's Friday!

Jeden Freitag um Punkt 16.00Uhr treffen sich alle Mitarbeiter bei Google zum gemütlichen Austausch. Es gibt Bier, Wein, Cocktails, ein kleines Buffet mit Snacks. Gemeinsam lassen die Kollegen die Woche ausklingen und tauschen sich über alles aus - nur nichts Berufliches.

Gelegentlich werden Gastredner aus fremden Branchen eingeladen, die von ihren interessanten Projekten erzählen. Gemeinsam wird diskutiert, überlegt, Ideen gesammelt.....

In Mountain View - der Zentrale von Google - stehen die Gründer Larry und Sergey, sowie diverse andere Top Manager Rede und antworten. Sie berichten in voller Transparenz von aktuellen Projektplänen, Umsätzen, Herausforderungen. Dies ist gelebte Transparenz. Nachfolgend stellen Mitarbeiter ihre Fragen, die direkt von den Verantwortlichen beantwortet werden.

Die „2-Sekunden-Mitarbeiterbefragung“

Schneller, unkomplizierter und einfacher geht es wirklich nicht. Sie haben be...

Die „2-Sekunden-Mitarbeiterbefragung“

Schneller, unkomplizierter und einfacher geht es wirklich nicht.

Sie haben bei Mitarbeiterbefragungen das Problem, dass zu wenig Mitarbeiter sich beteiligen?

Sie wollen spontan, kurzfristig ein Gefühl für die Stimmung in den Teams erhalten? Hier ist die Lösung:

Stellen Sie einen Eimer mit Bällen oder anderen kleinen Gegenständen am Ausgang des Unternehmens auf. Daneben 2 oder mehrere leere Eimer. Und fragen Sie! Jeder Mitarbeiter ist aufgefordert einen Ball in den entsprechenden Eimer zu werfen:

 

War das ein erfüllender Arbeitstag? Ja - Nein

Gehst du gestresst/ überlastet nach Hause?  Ja - Nein

(Idee von Will McInnes)

 

Photo credit: torbakhopper via VisualHunt.com / CC BY-ND

 

Gemeinsame Musik Playlist auf Spotify

Erstellen Sie auf einer Streamingplattform (z.B. Spotify) einen Firmenaccount, w...

Gemeinsame Musik Playlist auf Spotify

Erstellen Sie auf einer Streamingplattform (z.B. Spotify) einen Firmenaccount, wo jeder Mitarbeiter seinen Beitrag ergänzen kann.

Musik verbindet. Jeder Mitarbeiter hat seine Lieblingsmusik, Ohrwürmer, Songs die motivieren und anspornen. Vielleicht gibt es auch schon gemeinsame Lieder, bei denen das ganze Team auf der letzten Weihnachtsfeier ordentlich gerockt hat. Schwelgen Sie gemeinsam in Erinnerungen, lockern Sie die Stimmung auf und spielen diese Playlist an der Rezeption, in der Kantine, vor Mitarbeiterversammlungen,... Gelegenheiten gibt es genug die Alltagsatmosphäre mit Musik aufzulockern.

 

Photo credit: kozumel via VisualHunt.com / CC BY-ND

 

 

Flipchart Tips

Im Vorbeilaufen kommen die guten Ideen....  

Flipchart Tips

Im Vorbeilaufen kommen die guten Ideen....

 

Photo credit: dullhunk via VisualHunt.com / CC BY

Meeting Kickstart

Starten Sie jedes Meeting mit einer Sequenz der Dankbarkeit, Anerkennung. Lob...

Meeting Kickstart

Starten Sie jedes Meeting mit einer Sequenz der Dankbarkeit, Anerkennung.

Loben Sie besondere Leistungen, außergewöhnliche Ergebnisse, vorbildliches Verhalten.

Benennen Sie immer die zuständigen Personen beim Namen und zeigen Sie ihre ehrliche Dankbarkeit für diese Leistung.

Brief von der Geschäftsführung

Wenn von der Geschäftsführung ein persönlicher Brief oder Email für besonder...

Brief von der Geschäftsführung

Wenn von der Geschäftsführung ein persönlicher Brief oder Email für besondere Leistungen geschickt wird, ist das eine bleibende Erinnerung.

Ein Zeichen, dass der Vorgesetzte sich für den Mitarbeiter eingesetzt hat und auch die Geschäftsführung den Beitrag des Einzelnen sehr ernst nimmt.

 

Photo credit: tnarik via Visual hunt / CC BY-SA

Anruf von der Geschäftsführung

Ein spontaner Anruf von der Geschäftsführung kann ganz schnell das Herz höher...

Anruf von der Geschäftsführung

Ein spontaner Anruf von der Geschäftsführung kann ganz schnell das Herz höher schlagen lassen.

Aber nutzen Sie doch einen Anruf für eine gute Sache: Lob und Anerkennung für geleistete Arbeit.

Dieser Weg ist sehr persönlich, direkt und spontan.

Wichtig hier: der Anruf sollte möglichst zeitnah zu der vollbrachten Leistung erfolgen.

 

Photo credit: nate steiner via Visualhunt.com / CC BY

Standing Ovations

Einmal Rock Star sein: Standing Ovations fühlen sich nicht nur für Rock Stars ...

Standing Ovations

Einmal Rock Star sein: Standing Ovations fühlen sich nicht nur für Rock Stars gut an.

Nutzen Sie diesen Stimmungskracher in Mitarbeiterversammlungen. Heizen Sie die Stimmung an, mobilisieren sie alle Mitarbeiter. Dieser Moment des tosenden Applauses ist nicht nur für den Empfänger großartig. Auch andere Kollegen wird dieser Moment motivieren Großes zu vollbringen.

 

Photo credit: familymwr via Visualhunt / CC BY